Übersetzungen:

CLI OCR – Funktionsüberblick

ABBYY FineReader Engine CLI for Linux ermöglicht auf der Linux-Plattform mühelosen und sofortigen Zugriff auf ABBYYs leistungsfähige OCR-Technologie. Die Verarbeitung kann über Terminal-/Befehlszeilenaufrufe einfach gesteuert und automatisiert werden und bietet folgende Funktionen:

  • Hochpräzise OCR-Qualität (die auch unter Windows erreicht wird)
  • Zahlreiche Ausgabeformate, z. B.:
    • Text, RTF, HTML, XML mit Layout- & Zeicheninformation
    • PDF- und PDF/A-Unterstützung
  • Erkennung von 1D- und 2D-Barcodes
  • Neu in V11:
    • 64-bit nativ
    • Export zu PDF/A
    • Verarbeitungsprofile
    • Unterstützung von Multi-Core-CPUs
    • PDF-Exportprofile

Testversion gewünscht?

Die neueste Version der ABBYY Finereader Engine 11 CLI for Linux basiert auf der aktuellen ABBYY OCR-Technologie und kann kostenlos getestet werden.

Testversion anfordern


Übersicht der Funktionen

Eingabeformate für Bilder

Die folgenden Bild- und Dokumentenformate können geöffnet und verarbeitet werden:

  • PDF
  • BMP
  • PCX
  • DCX
  • JPEG
  • JPEG2000
  • TIFF
  • PNG

Verarbeitungs- und Erkennungsfunktionen

Die Bildverarbeitung und ­Erkennung werden über verschiedene Parameter gesteuert (Inhalt auf Englisch in Kowledge Base):

  • Bild(vor)verarbeitung
    Korrektur von Bildverzerrungen, Bildformat, Komprimierungseinstellungen, Bildauflösung, Bereinigung von Bildern, Farbumwandlung, Trennung von Doppelseiten
  • Erkennungsparameter
    Fast/Balanced Modus, Formaterkennung (z. B. kursiv), zu benutzende Erkennungssprachen, Erkennung von Dokumenten mit gemischten Schriften, z. B. normaler Text, Schreibmaschine, Punktmatrix, OCR-A, OCR-B und MICR (E13b)
  • General: Miscellaneous Keys
    Verarbeitungsprofile für unterschiedliche Szenarien, z.B. Archivierung, Textextraktion oder die Konvertierung in editierbare Office-Formate

Exportoptionen

ABBYY CLI OCR for Linux verfügt über zahlreiche Ausgabeoptionen und -formate:

  • Syntheseparameter
    Einstellungen zum Export des Erkennungsergebnisses, z. B. Schriftarten, Absätze, Textfarbe, Hyperlinks…

Das Resultat des Erkennungsvorgangs kann in die folgenden Formate exportiert werden:

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation (Englisch).

OCR-Sprachen

ABBYY FineReader Engine for Linux kann über 190 OCR-Sprachen erkennen → weitere Infos.

Strichcodetypen

  • 1D: Check Code 39, Check Interleaved 25, Code 128, Code 39, EAN 13, EAN 8, Interleaved 25, CODABAR (ohne Prüfsumme), UCC Code 128, Code 2 of 5 (Industrial, IATA, Matrix), Code 93, UPC-A, UPC-E und Postnet.
  • 2D: PDF 417, Aztec, DataMatrix, QRCode

Lizenz-Erweiterungen